Allgemein, Aquarell, Geburtstag, Stampin Up

Abgehobene Festtagsmaus

Was soll ich Euch sagen Mädels  (und Männer’s, ich will ja keinen ausschließen) mir haben es die Ballons gerade echt schwer angetan, weil man es vielfältig und auf die unterscheidlichsten Situationen anpassen kann.

Wobei meine Ballon Karten von heute eigentlich mehr zufällig entstanden sind, denn meine Mum hatte gestern Geburtstag und eine Karte musste her.
Als ich Ihr zu Beginn des Herbst/Winter Katalogs die Festtagsmäuse gezeigt hatte, war Sie genau so hin und weg von dem Stempelset wie ich auch. Allerdings gab es da auch noch einige andere schöne Sachen und so hatte ich zu Weihnachten die Qual der Wahl welche Karte ich Ihr schicke.  (Wir verschicken tatsächlich unsere Weihnachtspost noch ganz klassisch mit der Post, selbst als wir nur 150m Luftlinie voneinander weg gewohnt haben) Die Mäuse sind es dann nicht geworden hatte mir aber fest vorgenommen, dass sie definitiv einen Platz auf der Geburtstagskarte bekommen sollten.

Im ersten Moment aber gar nicht so einfach.
Ich weiß ja nicht wie es Euch so geht. Aber krampfhaft am Tisch sitzen und auszuprobieren geht bei mir immer in die Hose. Also stelle ich mir das Stempelset an den Rand des Tisches, so das mein Auge immer mal wieder darauf fällt. Läuft es gut hab ich die passende Idee am nächsten oder übernächsten Tag, es kann sich aber auch schon mal ne ganze Weile ziehen. Aber als ich dann hier an den Ballons gesessen hab, kam dann eines zum anderen und die Idee der fliegenden Maus war geboren. Die Proportionen stimmten und ich musste lediglich den Korb zurecht basteln, denn der passende Thinlit aus dem Set war zu klein. Aber das ist ja nicht weiter schwer.

 

abgehobene-festtagsmaus-8

 

Damit ich meinen Verschnitt beim Cardstock noch nutzen kann, passe ich meine langen Karten der Größe nach etwas an.
Das Grundmaß ist 21 x 21 cm und wird bei 10,5cm gefalzt. Aus dem Rest der übrig bleibt, kann man dann noch eine kleine Dankeskarte oder ähnliches machen (das zeige ich euch gern zu einem späteren Zeitpunkt)
Die Aufleger könnt Ihr in der Größe so variieren wie es Euch am besten gefällt. Die Geschmäcker gehen da immer ein wenig auseinander. In meinem Fall habe ich beim
– ersten Aufleger  0,6 cm weniger und beim
– zweiten Aufleger 0,4 cm weniger genommen.

Und weil ich mich beim Hintergrund nicht entscheiden konnte, sind es kurzerhand zwei Karten geworden statt nur einer.

 

Hier habe ich den Hintergrund mit der Schwammwalze und der Farbe Himmelblau gestaltet

 

 

und hier mit der Aquarelltechnik in Minzmakrone.
Und jetzt bin ich neugierig, welche gefällt Euch denn besser?

Wer beim kolorieren auf den Geschmack gekommen ist, der sollte unbedingt mal die neuen Aquarellstifte (Seite 24 im Frühjahr/Sommerkatalog) von Stampin UP ausprobieren. Damit geht es kinderleicht und ist zum üben einfacher zu handhaben als mit Stempelfarbe und einem Wassertankpinsel.

Falls ihr Euch jetzt selbst an der Karte versuchen möchtet ihr aber das Stempelset noch nicht habt, schaut doch mal unter Meine Angebote rein. Da habe ich in diesem Monat ein Angebot mit aufeinander abgestimmten Produkten mit einem Preisnachlass von 10% für Euch zusammengeschnürt.

Habt noch einen schönen Tag und lasst es Euch gut gehen.
Liebe Grüße,
unterschrift-nadine-blog

 

Advertisements

2 thoughts on “Abgehobene Festtagsmaus”

  1. Meine Karte ist sooooo schön 🙂 Mein Mäuschen trägt Mütze und Schal-das ist in luftiger Höhe auch angesagt 😉 Lieg ich richtig,das wieder Melonen Sorbet im Spiel ist ?? Lieben Dank nochmal das ,, meine“ Mäuse noch ins Spiel kamen 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s