Auftragsarbeiten, Hochzeit

Ein Auftrag…

… kam ganz unverhofft und kurzfristig von einer lieben Freundin ins Haus geflattert *freu*
Eine Karte zur Verlobung sollte es sein – edel gehalten in schwarz, weiß oder grau und ohne besondere weitere Wünsche. Da geht es auf das Stempler Herz, auch wenn dann hinterher mehr die Bog Shot zum Einsatz kam als die Stempel.
Noch schnell zu Abend gegessen, die Kinder ins Bett und frisch ans Werk, der Kreativität seinen Lauf lassen.
Was das angeht habe ich leider 3 Jahre zu spät zu Stampin Up gefunden. Es gab soooo viele viele schöne Sachen um Hochzeits- oder aber eben Verlobungskarten zu gestalten. Die gibt es auch jetzt, keine Frage – aber es passte eben nichts zu dem was mir im Kopf rum schwirrte oder aber was sich bereits in meinem Besitz befindet. Also habe ich gewühlt und das vor mir ausgebreitet was ich in meinen Schubladen zu diesem Thema finden konnte.
3 Karten hatte ich mir vorgenommen. Wer die Wahl hat, hat die Qual heißt es doch so schön oder? Einmal angefangen purzelte Idee für Idee über den Tisch das es schwer war nach den 3 Karten wieder aufzuhören. Aber da unsere beiden „Wikinger“ des Morgens keine Gnade kennen, sollte es das dann auch gewesen sein.

 

Karte Verlobung 4

Da sind meine beiden Hübschen. Die linke hat es mir ja richtig angetan und bin fast schon ein wenig froh, dass diese bei mir auf dem Regal verbleiben durfte. Schwarz (oder in diesem Fall hier dunkles Grau) und rot sind halt total MEINE Farben. Die Einladungs- und Danksagungskarten zu unserer Hochzeit damals waren auch im übrigen auch in Schwarz und rot gehalten 🙂

 

Naa, seit ihr gespannt welche Karte dann ausgesucht worden ist?
Es war diese hier:


Huch, das ist aber so gar nicht in der vorgegebenen Farbe, ich weiß.
Ich persönlich finde es immer ganz schön noch eine Karte ausser der Reihe oder ausserhalb des Wunsches zu „präsentieren“. Manchmal stellt man sich unter einer vorgegebenen Farbkombination etwas anderes vor und wenn es dann vor einem liegt, ist es einem zu bunt oder in diesem Fall dann doch zu düster. Und bevor man sich dann für das kleinere übel entscheiden muss, hab ich quasi immer noch gerne einen Plan B in der Tasche. Das ist dann etwas womit man nicht gerechnet hat, was einem aber dann evtl. auf Anhieb gefällt.
Und mir hat bei der Karte die Farbkombo Taupe/Flüsertweiß/Chilli auch wesentlich besser gefallen als in Anthrazit/Schiefergrau und Chilli.

Und welche hättet Ihr Euch ausgesucht?

Damit verabschiede ich mich dann auch für heute. Habt noch einen schönen Sonntag im Kreise Eurer Lieben und einen schönen Start in die neue Woche.

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

2 thoughts on “Ein Auftrag…”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s